Wir, Bärbel und Bernd, ein reiselustiges Paar, sind schon seit 1977 mit dem Auto unterwegs.
Anfangs fuhren wir in relativ leicht zu bereisende Länder wie Marokko, Tunesien, Libyen und Algerien, später, mit wachsender Erfahrung, zog es uns immer mehr zu ausgefalleneren Zielen, wie z.B. dem Ennedi und Tibesti im Tschad, Mauretanien via Erg Chech, Sudan via Selima und zu den Stämmen der Tellerlippen in Äthiopien.

Eine Weltreise step by step kann schon während des Arbeitslebens gestartet werden.

Bärbel und Bernd, Aquaba 2003Wir begannen 1999 und bereisten im
Teil 1 Afrika von Nord nach Süd
(10/99-09/02)
Teil 2 Afrika in Gegenrichtung: Von Capetown nach Bayern
(09/02-04/03)
Teil 3 Südamerika (Argentinien (Ushuaia); Chile; Peru; Bolivien)
(09/03-06/04)
Teil 4 Südamerika (Argentinien; Uruguay; Brasilien)
(07/04-04/05)
Teil 5 Von Südamerika nach Alaska. (Feuerland > Alaska)
(09/05-07/06); USA (07/06-11/06)
Teil 6 Baja California; USA Süd-u. Ost; Kanada > Labrador
(01/07-09/07)
Teil 7 Nahost-Reisen (Türkei; Georgien; Armenien; Iran; VAE; Oman>DL) 09/09-04/10 und Fortsetzungen 2010-2012
Bärbel u.Bernd Belize 04/06_P4161393_mTeil 8 Europa- Reisen (Portugal 2012-13, Pelopones GR 2013- 14; Polen 2014, Island und Faröer 2015)

Bewusst haben wir fast immer auf die Hilfe professioneller Veranstalter verzichtet und Planung und Touren selbst organisiert Gerade die Vorbereitung solcher Reisen bringt ein hohes Maß an Vorfreude und Erwartung.
Die meisten unserer Touren haben wir darüber hinaus allein unternommen und dadurch viele Probleme vermieden, die sich häufig in Gruppen ergeben.
Die meisten Traveller, die vergleichbare Reisen unternehmen haben eine stark ausgeprägte Individualität, die sich mit anderen ebenso ausgeprägten Individualitäten nicht immer gut verträgt. Das fängt am Morgen bei den Aufstehzeiten an und hört bei der Ras Madrakah, Oman, 2012Anzahl der nötigen Fotopausen noch lange nicht auf.
Während wir bis Ende 2007 immer kleinere Fahrzeuge wählten und damit tolle Reisen unternahmen, wurde nun der Wunsch nach etwas mehr Platz immer grösser, besonders dann, wenn wir längere Zeit an einem Platz stehen bleiben wollten, oder schlechte Wetterbedingungen vorfanden.
Wir haben uns deshalb schweren Herzens von unserem “Landy” getrennt und reisen in Zukunft mit dem grösseren ”JackyBlue”.

 

 

Im Weihrauchsouk Salalah 02/12_IMG_2903_300Für unsere Freunde und Bekannten, sowie andere interessierte Weltenbummler, haben wir von einigen Touren Reiseberichte geschrieben, um zu zeigen, wie es uns ergangen ist und wie es in den besuchten Ländern aussieht.
Unsere Website ist jedoch nicht Teil eines sozialen Netzwerks und wir möchten nicht alle Einzelheiten unseres Privatlebens veröffentlichen, wie es heute auf manchen Plattformen immer mehr Mode wird.
Bitte erwartet keine literarischen Meisterwerke, unsere Website ist nur Hobby.
Bei den Reiseberichten versuchen wir einen guten Kompromiss zischen Text- und Bildmenge zu finden, um einen echten Eindruck der Reise zu vermitteln.